Das Orakel des Lebens

Tugend Orakelkarte
Selbsterkenntnis

Um uns selbst zu erkennen benötigen wir einen Spiegel. Dieser Spiegel ist die äußere Welt. An sich ist Gott oder das Urquantenfeld formlos. Erst durch die Bewegung in uns, also in unserem Bewusstsein, erschaffen wir die äußere Form, den Abdruck in diesem Quantenfeld, welches uns umgibt, in welchem wir quasi schwimmen wie ein Fisch im Wasser. Alle Wellen sind selbsterzeugt, durch unsere Gedanken, Gefühle und Handlungen. Wir beobachten die Wellen (=die äußere Welt) und können so uns selbst erkennen.

Fragen: Was spiegelt die Welt mir ?
Was sind die Hauptthemen, die mir in meinem Leben gespiegelt werden ?
Bin ich bereit in den Spiegel zu schauen ?
Wo schaue ich weg, will ich mein Spiegelbild nicht sehen ?
Wo will ich es nicht wahrhaben, dass diese Welt mein Spiegel sein soll ?
Übung: Wenn du auf die letzte Frage was gefunden hast, so nehme alle Emotionen aus diesem Punkt heraus, und betrachte ihn erneut.

   
 

Sie haben die Orakelkarte Selbsterkenntnis gezogen. Gerne können Sie ihre Gedanken zu dieser Karte als Kommentar unten eintragen. Eine neue Karte können Sie hier ziehen.

Kommentare zur Orakelkarte: Selbsterkenntnis

1. Ursula schrieb am 23.2.2021:

Hallo Andreas,

das verstehe ich nicht recht. Wie kann ich erkennen ob ich es nicht wahrhaben will, was mir gespiegelt wird?
Kannst du mir hier eine Hilfestellung liefern, was ich nicht sehen will?

2. Andreas schrieb am 23.2.2021:

Hallo Ursula,
Damit sind diejenigen Dinge die dir in deinem Leben begegnen, von denen du glaubst, du hättest sie nicht verursacht, also zb jemand anderer sei schuld daran.

lg von Andreas

3. Frank schrieb am 07.1.2023:

Hallo Andreas,

ich weiß, dass die äußere Welt ein Spiegel für mich ist. (Universe = you inverse!) Aber ich bin in den letzten Jahren nicht dahinter gekommen, was mir die Chemtrails spiegeln sollen. Ich schaffe es mittlerweile immerhin, dort keine Energien mehr "hinzugeben".
Soll ich an den Chemtrails vielleicht lernen, dass ich nicht alles kontrollieren kann? Und ist das nicht irgendwie auch ein Spiegel für die gesamte Menschheit? Es müssten ja eigentlich alle sehen können. (Die meisten Menschen wollen es ja lieber nicht sehen...)

LG

4. Andreas schrieb am 07.1.2023:

Hallo Frank,
Die Chemtrails bewirken dass die Atmosphäre toxischer wird - und so spiegeln sie dir toxische Gedanken in dir. Diejenigen welche die Chemtrails nicht anerkennen, das sind diejenigen die auch ihre toxischen Gedanken gar nicht wahrnehmen..

lg von Andreas

5. Michi schrieb am 05.5.2024:

Hallo

Gilt das mit dem spiegeln auch für positive Trigger? Zb hat mein Freund ein Foto von einem Vogelnest an seinem Haus gepostet. Steht symbolisch für mich für Häuslichkeit, Geburt ,gute Mutter sein ( evtl auch für meinen inneres Kind) Familie. Alles was mich halt stabilisiert. Meine Wünsche und Ziele.
LG Michi

6. Andreas schrieb am 07.5.2024:

Hallo Michi,
Ja, Vögel sind sehr unruhige Wesen - sie und auch Vogelnester spiegeln dir deine eigene innere Unruhe. Du siehst also daran dass noch immer die Unruhe in dir überwiegt.

lg von Andreas

7. Lisbeth schrieb am 26.5.2024:

Hallo Andreas, sehr interessant. Ich träume, mittlerweile in sehr großen Abständen, immer von einem bestimmten Menschen, ein Ex- Freund, sozusagen die 1. Beziehung. Diese ist über 20 Jahre her und Kontakt besteht zu ihm auch nicht.

Nun stellte ich mir die Frage, warum er immer noch in meinen Träumen (Unterbewusstsein) "auftaucht" und zog dann diese Karte.

Hast du einen Impuls für mich dazu.
Lieben Dank für Deine Antwort.

Herzliche Grüße

8. Andreas schrieb am 27.5.2024:

Hallo Lisbeth,
Es zeigt dir im Prinzip dass da noch immer Energieverbindungen zu ihm existieren, und du also demnach noch mehr Ablösungsarbeit von ihm machen müsstest.

Unabhängig davon sind diese Träume aber natürlich auch jeweils Botschaften und zeigen dir Themen auf an denen dein Unterbewusstsein gerade arbeitet (und also vielleicht Unterstützung braucht). Mehr zur Arbeit mit Träumen findest du zb hier.

lg von Andreas

9. Einhorn schrieb am 27.5.2024:

Ich habe immer wieder Phasen vollkommener Leere, es passiert einfach gar nichts im Außen.

Als würde die Welt still stehen, nichts kommt rein, keine Konflikte, keine Nachrichten, Aufgaben, Themen, Probleme, einfach nur ein Meer aus Nichts und Zeit. Als würde ich aus der Welt fallen und unverbunden in einem Zeitloch sein.

Die Leere mit beliebigen Handlungen füllen bringt dann auch nichts, es steht in diesem Moment einfach irgendwie nichts an. Schwer zu erklären. Ich habe gefragt was diese Leere und viele freie Zeit mir sagen / bringen soll und dann diese Karte gezogen. Ich sehe den Wert davon einfach nicht. Mich inneren Themen zuwenden ist dann ebenfalls unfruchtbar. Und ich fühle nichts in diesen Momenten.

Generell besteht mein Leben aus ausgesprochen wenigen Impulsen von außen, es kommt sehr wenig rein.

10. Andreas schrieb am 28.5.2024:

Hallo Einhorn,
Ja, dass so wenig rein kommt ist ja auch eine Botschaft:
Demnach gehts um das Annehmen des Zustandes dass oder wenn so wenig rein kommt.
Was für unbewusste Gedanken herrschen dann in dir ? Vielleicht sogar eine Angst dass andere oder gar das Universum dich nicht wichtig genug nimmt ? Finde alles in dir was da also an Negativem in dir angetriggert wird, zb auch alte Ängste aus der Babyzeit wo du vielleicht alleine gelassen wurdest usw, und befreide dies alles.

Und dann denke um, weil der Glaube dass es Leere gäbe ist ja ein Aberglaube. Alles ist voll mit Energie, in alten wissenschaftlichen Weltbildern ist das noch deutlich formuliert wenn von der überall vorhandenen Ätherenergie die Rede war. Diese Energie kann aufgewühlt und verwirbelt sein (wenn viel in deiner Umgebung los ist) oder sie kann sich in einem ruhigen geordneten Zustand befinden (dann ist wenig Aktion vorhanden), aber einen wirklich leeren Raum den gibt es nicht.

Wenn viel los ist in deiner Umgebung hast du also die Lernaufgabe diese verwirbelte Energie aufzunehmen, und wenn diese Energie in deiner Umgebung (wie bei dir so oft) in einem ruhigen Zustand ist, dann gilt es für dich zu üben diese ruhige Energie in dir aufzunehmen, also dich von ihr erfassen und erfüllen zu lassen. Deine Seele erschafft dir ja immer genau das was du gerade für dein Lernen und Weiterentwickeln brauchst. (Der Glaube dass nur eine aktive unruhige Energie den Menschen erfüllen könne ist zwar in unserer Kultur weit verbreitet, es ist aber ein Aberglaube..)

lg von Andreas


Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Diese Webseite ist spendenbasiert. Ihre Fragen werden auf Spendenbasis beantortet. Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.



home Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Geld Musik Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE
Telegram Kanal folgen auf X folgen

Home | Impressum | Texte