Das Orakel des Lebens

Tugend Orakelkarte
Großzügigkeit

Das Wort Großzügigkeit bedeutet eigentlich "in großen Zügen Atmen" - also das Gegenteil von kleinen ängstlichen Atemstößen.
Wenn wir also das Leben in seiner ganzen Fülle einatmen (=annehmen) und ebenso in seiner ganzen Fülle wieder ausatmen (=großzügiges Geben), dann leben wir die Tugend der Großzügigkeit. Dabei müssen wir verstehen, dass wir nur großzügig geben können, wenn wir die Geschenke des Lebens auch annehmen. Wir können nur ausatmen, was wir einatmen.

Die Geisteshaltung, die der wahrhaft Großzügige innerlich beim Geben hat, ist Dankbarkeit. Und zwar: Er ist darüber dankbar, dass er so viel hat, dass er den Vorgang des Gebens ausführen kann. Diese genannte Dankbarkeit, die er nun beim Geben fühlt, vervielfacht nun wiederum seinen Reichtum. Es ist praktisch das perfekte Reichtumsprogramm. Er gibt einen Euro, und bekommt das Dreifache vom Universum zurück, immer wieder - einzig weil er die richtige innere Geisteshaltung des Gebens einnimmt. Diese Form des Gebens ist letztlich damit gemeint, wenn gesagt wird, dass Geben seliger als Nehmen sei.

Um nochmal auf das Atmen zurückzukommen: Durch das wiederholte dankbar-kraftvolle Geben/Ausatmen setzen wir einen Sog in Bewegung, der Reichtum regelrecht ansaugt, ja, uns verbindet mit dem reichen Atem-Energie-Füllestrom des Universums.

Übung: Beim Geben Dankbarkeit innerlich zu fühlen für die Möglichkeit dass man überhaupt etwas besitzt, was man geben kann - das kann man natürlich üben. Denke dir passend für deine Situation Übungen aus.
Hinweis: Großzügigkeit bedeutet nicht sinnlos verschenken oder ähnliches ! Es ist wie gesagt eine Geisteshaltung. Großzügigkeit heißt beim Geben in großen Zügen zu atmen, beim Geben im Kraftstrom/Atemstrom des Universums stehen.
Übung 2: Hier nochmal eine kleine, aber richtig gute Übung dazu: Suche dir 2 kleine, aber gleiche Geschenke für jemand aus, also zum Beisiel zwei kleine Schokoladestückchen oder zwei Kekse. Nun wähle jemand aus, dem du sie zum Üben schenken willst, zb Partner oder Bruder/Schwester etc. Nun gebe/schenke der Person zuerst den einen Keks, während du ganz normal (so wie immer) atmest. Danach dann dasselbe nochmals, gebe der Person den anderen Keks (oder was du eben zum Üben schenkst), aber diesmal atme dabei ganz tief ein und aus, also schon bevor du schenkst, fange an bewusst tief zu atmen. Während du das Geschenk übergibst, atme weiterhin tief ein und aus.
Gelingt dir dies ? (Falls nein - Übung wiederholen:-)
Hast du einen Unterschied bemerkt ?

   
 

Sie haben die Orakelkarte Großzügigkeit gezogen. Gerne können Sie ihre Gedanken zu dieser Karte als Kommentar unten eintragen. Eine neue Karte können Sie hier ziehen.

Kommentare zur Orakelkarte: Großzügigkeit

 
1. Rosanna schrieb am 17.5.2014: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Das Orakel hat mir die Karte der Großzügigkeit geschenkt. "In großen Zügen atmen" - eine schöne Definition. Es ist eine beglückende Karte. Ich fühle mich erkannt und bestärkt.Nicht zuletzt: bestätigt. Danke!
 


Kommentar schreiben zu: Großzügigkeit

 
Ihr Name (oder Nickname)
 
Ihre Email
(wird nicht angezeigt, und auch nicht an Dritte weitergegeben)


 
Ihre Homepage (*optional)


Ihr Kommentar
    Mit dem Absenden stimmen Sie der AGB zu - Vielen Dank.
 


home Der spirituelle Seminarkalender Aktuelle Seminare Neue Seminare Esoterik Kleinanzeigen: Beratungen Gesundheit Kontakte Jobs usw. Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher Newsletter News-Archiv Verzeichnis Esoterikforum Esoterik Top 99 Online-Orakel Schlank werden Suche Spendenmöglichkeit

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen