Das Orakel des Lebens

Tugend Orakelkarte
Gutherzigkeit

Um gutherzig zu sein, braucht man einen "guten" Maßstab im eigenen Herzen, mit dem man andere Menschen beurteilt. Der Gutherzige sieht nicht das negative Schlechte, sondern das Gute in seinen Mitmenschen. Entsprechend gutherzig fallen dann auch seine Handlungen und Reaktionen aus.

So fragt dich diese Orakelkarte allgemein oder im Hinblick auf dein Orakelthema:
Als wie gut bewertest du deine Mitmenschen in deinem Herzen ?
Siehst du in ihnen das Göttliche ? (Gut = Gott)
Übung: Nimm in deiner Vorstellung einen beliebigen Mitmenschen in dein Herz und sieh ihn "gut". Damit ist gemeint, dass du ihn innerlich so lange betrachtest, bis du das Göttliche in ihm siehst. (Diese Fähigkeit ist im ursprünglichen Sinne mit Gutherzigkeit gemeint.)

   
 

Sie haben die Orakelkarte Gutherzigkeit gezogen. Gerne können Sie ihre Gedanken zu dieser Karte als Kommentar unten eintragen. Eine neue Karte können Sie hier ziehen.


home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Spendenmöglichkeit

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen