Das Orakel des Lebens

Tugend Orakelkarte
Opferbereitschaft

Oftmals haben wir Wünsche, die sich widersprechen, ja sich gegenseitig ausschließen. Wir befinden uns dann in einem blockierten Lebenszustand, keiner der beiden Wünsche kann sich erfüllen, rien ne va plus. Erst wenn wir einen der Wünsche opfern, fallen wir wieder in den Fluss des Lebens zurück und unser Leben geht weiter.

Dieses grundsätzliche Prinzip wiederholt sich ständig im Leben, im Kleinen wie auch im Großen. Manchmal haben wir uns durch gegensätzlichen Ziele, Wünsche und Pläne sogar so stark verkantet, dass wir auf der materiellen Ebene ein Opfer bringen müssen, um unserem Unterbewusstsein zu signalisieren, wie ernst es uns ist. Solange wir dies noch freiwillig tun, können wir es als Opferritual gestalten, wer zu lange wartet, wird vom Leben zu einem Opfer gezwungen. (Das Leben will immer fließen, es wird Blockadesituationen daher immer versuchen aufzulösen.)

Fragen: Wo fehlt mir die notwendige Opferbereitschaft, um ein Ziel zu erreichen ?
Wo ist es Zeit, ein Opfer zu bringen ?

   
 

Sie haben die Orakelkarte Opferbereitschaft gezogen. Gerne können Sie ihre Gedanken zu dieser Karte als Kommentar unten eintragen. Eine neue Karte können Sie hier ziehen.

Kommentar schreiben zu: Opferbereitschaft

 
Ihr Name (oder Nickname)
 
Ihre Email
(wird nicht angezeigt, und auch nicht an Dritte weitergegeben)


 
Ihre Homepage (*optional)


Ihr Kommentar
    Mit dem Absenden stimmen Sie der AGB zu - Vielen Dank.
 


home Der spirituelle Seminarkalender Aktuelle Seminare Neue Seminare Esoterik Kleinanzeigen: Beratungen Gesundheit Kontakte Jobs usw. Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher Newsletter News-Archiv Verzeichnis Esoterikforum Esoterik Top 99 Online-Orakel Schlank werden Suche Spendenmöglichkeit

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen